Willkommen bei Klaus Kirschbaum in Köln
Willkommen bei Klaus Kirschbaum in Köln

Vergessen und verschwunden

Es war einmal ... von der Autobahn Berlin - Rostock Nähe Röbel an der Müritz sah ich in der Ferne eine Eisenbahnlinie, auf der immer an der gleichen Stelle ein Zug mit mehreren Waggons stand. Immer an der gleichen Stelle. Und ca. zehn Mal im Jahr kam ich da vorbei, jahrelang, 1994, 1995, 1996 ...

2001 bin ich dann einmal auf die Suche gegangen. Über Feldwege ging es bis nahe an die alte Eisenbahnstrecke. Da entstanden diese Aufnahmen ...

Wie ich später zufällig der "Müritz-Zeitung" entnehmen konnte, handelte es sich um eine stillgelegte Strecke. Die Waggons gehörten zu einer Sammlung eines Vereins in Röbel, der neben einem stillgelegten Bahnhof (s. "Eisenbahnmuseum Röbel") eine Art Freilichtmuseum betrieb. Dem Verein hatte die Bundesbahn den Kauf der Strecke angeboten, andernfalls müsse er die Waggons entfernen ... der Verein aber wurde nach einer Veruntreuung insolvent. Heute ist alles verschwunden, die Strecke, die Waggons, der Verein, das Freilichtmuseum - und es sind wohl die letzten Bilder dieser Idylle überhaupt. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Klaus Kirschbaum