Willkommen bei Klaus Kirschbaum in Köln
Willkommen bei Klaus Kirschbaum in Köln

Journal

An dieser Stelle notiere ich jetzt jeden Tag ein Thema, das mich bewegt, interessiert, geärgert oder beglückt hat, was mir begegnet ist ... oder, was kommt!

Vorschau auf den 17.11.2018 ... 

Zum 25-jähigen Jubiläum des MTC kommt Damo Suzuki mit Band - z.Zt. noch in China auf Tour

15.11.2018

Gewohnheiten ändern sich ständig ... donnerstags erscheint die ZEIT. Und seit bestimmt zwei Jahren erwische ich mich dabei, dass ich zuerst das ZEIT-Magazin öffne und nachschaue, was der "Wochenmarkt" vorstellt: Die obere Hälfte ein professionelles Foto eines Gerichts, unteres Viertel links eine Anekdote, warum dieses Gericht, wo, wann, wie usw., dann aber erfreulicherweise unten rechts die Zutaten nebst Zubereitung! Überraschung gegen 11 h, wenn der Briefträger kommt ...

14.11.2018

Premiere der neuen "Filmreise in das alte Köln" von Hermann Rheindorf am 16.11.2018 in der Volksbühne am Rudolfplatz: die älteste belegte Karnevalszene aus 1911, die weltweit erste Kamerafahrt ... viele längere und kürzere Sequenzen füllen 70 Minuten. Bin gespannt, was aus den Jahren 1896 bis 1931 aufgestöbert wurde!

13.11.2018

"Nachbarn sehen Flüchtlinge positiv", so das Ergebnis einer Studie des Instituts für Soziologie und Sozialpsychologie der Uni Köln. In Hamburg, Köln und Mülheim a.d. Ruhr wurden in je einem "statushohen" und einem "statusniedrigen" Stadtteil insgesamt 2.200 Anwohner nach ihren Einstellungen gefragt. Überraschung: Flüchtlingen stehen nur 5,1 % negativ gegenüber! Mehr zu dieser interessanten Studie hier ... das überrascht positiv!

12.11.2018

Thema: 100 Jahre Frauenwahlrecht mit Britta Weyers, Christiane Olivier, Lie Selter und Rosa K. Wirtz im Atelier-Theater ... nun, einige Quotenmänner gab's auch!

11.11.2018

11.11 h beginnt die 5. Jahreszeit in Köln. Und so beginnt die Anreise zum Event, hier zwei fesch gekleidete Gruppen in Ostheim an der Linie 9 vor Beginn der Feierlichkeiten ... mehr

10.11.2018

Am ganz frühen Morgen des heutigen Tages nach Aspekte im ZDF:

Herbert Grönemeyer erst im Interview, dann im Konzert mit seinem Album Tumult, das gerade herausgekommen ist. Angenehm, wie er sich immer wieder einmischt! Angenehm, seine politiusche Statements. Unvergessen seine Lieder "Männer", "Bochum" oder auch "Flugzeuge im Bauch" aus 1984 ...  aber da ich musikalisch lieber: "Vök: Waterfall, Neelix remix", "Soap & skin: Sugarbread", "Portishead: The Rip", "Vök: Show me" oder "Neelix: Wagga, wagga"  höre, muss ich Tumult auch nicht über Spotify speichern.

9.11.2018

Drei Gedenktage fallen auf ein Datum ... eigentlich schade. Jedes Ereignis hätte ein eigenes Gedenken verdient. 

8.11.2018

Kein Freund schneller Entschlüsse ... es ist jetzt eine Woche her, dass ich die drei Fotos von August Sander gerahmt habe. Doch noch hat keine Aufhängungsvariante überzeugt ...

7.11.2018

"Bring dich ein!" eine Infoveranstaltung an der Uni Köln heute für Studierende zum Engagement in der Flüchtlingsarbeit  ...

Willkommensinitiativen, Organisationen und Projekte aus der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit waren eingeladen, sich mit Studierenden zu vernetzen und sie für ein Engagement zu gewinnen! Podiumsgespräche mit Engagierten mit und ohne Fluchterfahrung zeigten, wie vielfältig Engagement ist, wie gewinnbringend für alle und wie wichtig für eine Gesellschaft, die Solidarität im Kleinen wie im Großen lebt. "Willkommen im Severinsviertel" war dabei. Veranstalter waren das Forum für Willkommenskultur, das Forschungsinstitut für Interkulturelle Studien (FIST) u.a. 

6.11.2018

Benefizlesung für Sea-Watch e.V. in der Agneskirche! Navid Kermani, Melanie Raabe, Oliver Bottini, Aladin El Mafaalani und Larissa Bender spendeten ihre Zeit und lasen vor, die unabhängigen Buchhandlungen spendeten Bücher, die zahllosen Gäste lauschten, kauften Bücher ... alle Erlöse gehen an Sea Watch e.V. und damit an die Seenotrettung.

5.11.2018

Maaßen ist nun tatsächlich von Seehofer entlassen worden. Erst seine Abschiedrede vor Kollegen am 18. Oktober 2918 in Warschau wurde ihm zum Verhängnis. Nun heißt Meuthen Maaßen in der AfD jederzeit willkommen. "Er hat Mut zur Wahrheit bewiesen, das ist bei uns Parteimotto." Quelle

Dann werden wir also bald ein neues Vorstandsmitglied bei der AfD haben - kaum zu glauben, dass der Verfassungsschutz dann AfD und Maaßen überwacht ...

4.11.2018

Eine gute Kombination: ab 14 h für die Gäste am Abend kochen und dabei Radio 1 hören. Zuerst ein 2-stündiges Gespräch in "Hörbar Rust" zwischen Bettina Rust und Yael Adler. Die  45-jährige Ärztin hatte 2016 ihr erstes Buch herausgegeben, in dem sie sich verständlich und humorvoll um unser größtes Organ, die Haut, widmet. Und ihrer aktuelle Neuerscheinung "Darüber spricht man nicht" verdankte sie die Einladung - tatsächlich zwei tabulose Stunden!

Dagegen hatte es Serdar Somuncu in der folgenden "Blauen Stunde" schwer, mit seinem Gast Kai Blasberg (Geschäftsführer des Privatsenders Tele 5) mitzuhalten ... aber auch wieder unterhaltsam!

3.11.2018

Museumsnacht Köln 2018 ... so viel Andrang gab es noch nie!

Hier aber einmal ein ruhiger Raum in "Raum 13", der Wiege der Automobilmotoren ...

2.11.2018

Mindestens einmal im Jahr werden alle Fenster geputzt. Heute Abend sind alle Fenster mit Rahmen blitzsauber, wetten?! Nun ist der Ausblick wieder o.k. ;-)

1.11.2018

Feiertag und ein Wetter, das an die Stimmung bei Mad world von Tears for Fears (1982) erinnert oder die Cover-Version Mad world von Gary Jules aus 1997, die den Vogel bei den Aufrufen auf Youtube mit 131 Mill. abschießt oder die späte Version von Jasmine Thompsen aus 2013.

Alternative passt aber auch Amy Winehouse You know I'm no good oder gleich Back to black

31.10.2018

Endlich mal Zeit für Zeitgeschichte - die 68-er Ausstellung im Kölner Stadtmuseum läuft zwar noch bis zum 24. Februar 2019, aber heute gibt es eine Führung des Kurators ... empfehlenswerter 90-Minuten-Rundgang!

30.10.2018

Manchmal habe ich keine Lust, mich an den Schreibtisch zu setzen, um einen Behördenbrief, Fragen zu einer Steuererklärung zu beantworten, Begründungen für einen Antrag beim Ausländeramt abzugeben, einen Brief an den Vermieter einer Flüchtlingsfamilie zu schreiben, einen Antrag auf was auch immer zu stellen  ...  da habe ich Lust, z.B. Burgunderheringe einzulegen. 

Deswegen werde ich heute Matjesfilets kaufen. Für die Marinade erhitze ich je einen Viertel Liter Rotwein und Essig mit 200 g Zucker und einem Teelöffel Senfkörner, je 3 - 4 Lorbeerblätter,  Wacholderbeeren, Gewürznelken, schwarze Pfefferkörner und ein zerstückeltes Stück Ingwer. Und eine Hand voll Zwiebeln in Ringen soll im Sud erkalten. Dann können die Heringe, bedeckt vom Sud, im Kühlschrank 2 Tage ziehen ... sie werden ziemlich rot sein am 1. November ... und sie schmecken einfach super !!!

29.10.2018

Die Wahl in Hessen sind vorbei und ich bin erleichtert. Es hätte noch schlimmer kommen können, jedenfalls für jemanden wie mich, der seit 1969 Mitglied der SPD ist und Höhen und Tiefen erlebt hat. Aber wer hätte gedacht, dass Seehofers Zerstörungswut auch die SPD so schädigen würde. Merkel hat er jedenfalls reif geschossen - zur Freude der AfD, zum Schaden der Union. Nun zieht sich Merkel auf Raten zurück und beruhigt die Szene.

Bin jetzt dankbar für jeden, der in der Öffentlichkeit Seehofers Abgang fordert. Überfällig seit Jahren ... 

28.10.2018

Mein Großvater, Peter Kirschbaum, hinterließ mir eine Art Tagebuch aus den Jahren, als mein Vater geboren wurde, handschriftlich, siehe Bilderleiste oben. Außerdem gibt es weitere handschriftliche Aufzeichungen aus der Zeit, als er Jahre zuvor als Rekrut im Ersten Weltkrieg eingezogen wurde. Einen Teil davon habe ich mir von meiner Tante "übersetzen" lassen, da ich ziemliche Probleme mit dem Lesen der Sütterlin-Schrift habe. Inhalte dieses Tagebuchs sind nun Gegenstand einer Kurzgeschichte ...  Mehr dazu hier 

27.10.2018

Jetzt liest man es jeden Tag, so wenig Wasser im Rhein gab es noch nie ... mit Folgen für Versorgung, Wirtschaft usw. Daher habe ich etliche Fotos aufgenommen, um sie beim nächsten Hochwasser an dieser Stelle gegenüber zu stellen ... 

26.10.2018

Spiegel online meldete es per Mail, als ich mich rasierte:

Soap & skin kommt heute mit dem 3. Album! Michael Bohli schreibt:

"Von ganz weit oben her betrachtet, ist unser Planet eine friedliche, ruhige Einheit. All unsere Sorgen und Kämpfe werden erst dann sichtbar, wenn man sich in die Tiefen wagt und die Details betrachtet. Anja Plaschg war selber zu lange ein Detail, ein Punkt der Aufmerksamkeit für viele. Unter dem Namen Soap&Skin sorgt sie mit ihrer Musik seit dem Debüt “Lovetune For Vacuum” (2009) für entzückte und verzauberte Gemüter – musste dafür aber auch ihr eigenes Leben umkrempeln. “From Gas To Solid / you are my friend” behandelt diese schweren Momente, mit Gravität und Abstand ..." 

Noch nichts von Soap & skin gehört? Hier ein Beispiel: Sugarbread

Und am 11. April 2019 ist sie im Gloria in Köln ... Hier mehr

25.10.2018

Ed Sheeran ist musikalisch nicht gerade mein Geschmack. Aber die Nachricht las ich beim Frühstück: 

"Ed Sheeran musste mehr Steuern zahlen als Starbucks und Amazon

Demnach fuhr Sheeran in 2017 einen Gewinn von etwas mehr als 27 Millionen Pfund (etwa 31 Millionen Euro) ein, von denen er etwa 5,3 Millionen Pfund (rund sechs Millionen Euro) an das Finanzamt abdrücken musste. Amazon, das im selben Zeitraum einen Profit von etwa 2,3 Milliarden Euro erwirtschafte, musste dem Bericht zufolge demnach nur 5,1 Millionen Euro an den Fiskus überweisen. Und auch Starbucks kam vergleichsweise günstiger weg als Sheeran. So musste das Unternehmen laut "iNews" umgerechnet lediglich 3,8 Millionen Euro Steuern zahlen (Jahresgewinn 2017 in Großbritannien: rund 185 Millionen Euro) ... ".

 

Nun frage ich mich, was noch passieren muss, was noch publiziert werden muss, bis die Öffentlichkeit nachhaltig darauf aufmerksam wird, damit etwas passiert?

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Klaus Kirschbaum