Willkommen bei Klaus Kirschbaum in Köln
Willkommen bei Klaus Kirschbaum in Köln

Mai 2022

23. Mai 2022

   ... in Vorbereitung ...

22. Mai 2022

Rückfahrt nach Köln über Teile der 'Europäische Route der Backsteingotik'. Dabei komme ich u.a. am Kloster Rehna vorbei, einer komplett erhaltenen Klosteranlage, deren Ursprünge aus dem Jahr 1237 datieren. Nicht weniger sehenswert die zahllosen alten Fachwerkhäuser der Kleinstadt. Auch die wieder hergestellte Wandinschrift im Nachbarort Carlow ist einzigartig: "Ferderdichte Bettzeuge", "Fahrräder" und "Brautausstattungen" ...

21. Mai 2022

Heute gab es endlich etwas Regen - es reichte bei der Unterbrechung der Gartenarbeit nur für's Staubsaugen und das Geschirrspülen, dann ging es draußen weiter. Jetzt sind auch die letzten Dahlien in der Erde.

Seit Jahren besuche ich regelmäßig den Ort Mallin, speziell das Schloss in diesem kleinen Ort. Anfangs sah es so aus, dass ganz langsam die Sanierungsarbeiten anlaufen. Doch dann war wieder Schluss. Über viele Jahre Stillstand. Vor ca. 7 Jahren gab es gar Vandalismus - das Schloss stand offen. Mit Freunden kam ich hier vorbei und konnte Fotos vom Inneren machen. Einsturzgefahr ... Seit einigen Jahren ist der Eingang gesichert ... aber kein Fortschritt

20. Mai 2022

Die Mücken werden immer größer, das stellen alle fest, nicht nur die Hobby-Gärtner. Ich bin froh, dass ich seit Jahrzehnten 'Fliegengitter' an Fenstern und Türe habe.

Endlich mal wieder in Görzhausen am Fuß von Burg Schlitz. Neues im Dorfweiher, im historischen Schafstall und am Skulpturenweg - und ein Sommerfest ist endlich wieder in Planung. Und der Künstler, Wilfried Duwentester, wie immer ein Original!

19. Mai 2022

Heute erinnerte der SPIEGEL an die Furcht der Türkei nach 1945 vor dem aggressiven Stalin und das Bemühen, unter den sicheren Schirm der NATO zu kommen... heute bemühen sich Schweden und Finnland, aber Erdogan hat vergessen. Hoffentlich können wir bald  Erdogan vergessen!

Bei Temperaturen über 30° empfehle ich die Feisneck ... einfach paradiesisch!

18. Mai 2022

Viele Gärten kenne ich, dazu noch besondere Gärten bei 'Offene Gärten' und ähnlichen Veranstaltungen. Getoppt werden alle durch den Naturgarten von Dorothee Rätsch in Passentin-Wilhelmshöhe ... ungefähr 10 Einwohner. 

Das Besondere sind in diesem riesigen Naturgarten mit einer Vielfalt von Pflanzen, Sträuchern und Bäumen die Terrakotta-Figuren der Künstlerin, die scheinbar wahllos im Garten aufgestellt sind. Kleine Sitzecken laden zum Verweilen...

17. Mai 2022

Geranien waren nie meine bevorzugten Blumen im Garten, eher Dauerhaftes, Winterfestes und Strapazierfähiges. Nun habe ich reiche Auswahl,  weil Nachbarn u.a. in ihren Treibhäusern Überschüsse erwirtschaften und verschenken. Dabei sind mir bislang so unbekannte Zier- und Eßpflanzen wie:

Topinambur, Bronzefenchel, Hundsfärberkamille, Jiaogulan, Magentamelde ... bekannt waren mir ja schon Blutampfer, Blattsenf, Kapuzinerkresse, Fenchel, Kriechgünsel, Baldrian und Ringelblume. So abwechslungsreich hat mein Garten früher nicht ausgesehen. 

Eigentlich habe ich es nicht für möglich gehalten, aber ich muss es jetzt zugeben:

Es gibt Leute, die hamstern bestimmte Produkte ... vor zwei Jahren waren es Mehl und Toilettenpapier.  Jetzt ist es vor allen Raps- und Sonnenblumenöl. Mit Lästereien möchte ich mich jetzt zurückhalten.

16. Mai 2022

Ich wusste schon, dass ich etliche politische Übereinstimmungen mit Campino habe. Doch jetzt noch mehr:

Auch ich habe seinerzeit den Kriegsdienst verweigert. Jetzt sagt er: "Wir können es uns nicht leisten, völlig wehrlos gegenüber Despoten zu sein, wie Putin einer ist." So sehe ich das auch. 

Überraschend bekam ich heute ein Geschenk, einen bemalten Stein von meiner kleinen Nachbarin Mira. Wir haben dann auch festgestellt, dass jetzt fast alle Blüten im Garten weiß sind. Leider habe ich ihr keinen Grund dafür nennen können ... aber ich bin ja auch nur ein Hobbygärtner.

15. Mai 2022

Nun ist in NRW die Koalition abgewählt, aber die CDU hat zugelegt  ... 'schwarz-grün' oder 'Ampel' sind nun möglich ... bin nun gespannt, wie die FDP sich entscheiden wird:

Entscheidet sie sich gegen die Ampel, dann ist sie raus aus einer NRW-Regierung, weil 'schwarz-grün'!

Schreck beim genaueren Hinsehen:

Was da so wie dichtes Spinngewebe aussieht, entpuppt sich als Werk von Raupen. Nachbarn rieten mir dringend, alles großzügig wegzuschneiden und zu vernichten, ansonsten drohe großflächiges Ausbreiten einer Plage. Problem gelöst ...

14. Mai 2022

Zweimal ausgefallen, aber heute wieder das jährliche Sommerfest des sozialen Projekts 'forma.te' in Teterow.

Standort: das ehem. OGS ... nicht 'Offene Ganztagsschule', sondern 'Obst, Gemüse, Speisekartoffeln', so der Name des Bindeglieds zwischen LPG und HO zu DDR-Zeiten. Langer Leerstand lud zu alternativer Nutzung ... heute ein beliebter Treffpunkt. Musik, Sport, Aktion ... 

13. Mai 2022

Der erste Regen seit Wochen war zwar nicht ergiebig, doch er war nicht nur gut für die winzigen Salate, sondern hat sofort auch Nackt- und Weinbergschneclen auf den Plan gerufen. Mal sehen, was morgen früh noch da ist ... 

12. Mai 2022

Mich ärgert es, wenn Erdogan insgeheim mit dem IS Geschäfte machte und die Allianz hinterging. Und jetzt bekommen russische Oligarchen für 250.000 $ türkische Pässe und sind mit ihren Millionen-Jachten 'willkommen'. Nur 2 von bestimmt 100 Beispielen. Wann endet endlich diese traurige Episode der Geschichte?

Ganz beeindruckt war ich in dieser Nacht bei 'Maischberger', als Klaus von Dohnanyi (95) sich zum Krieg in der Ukraine äußerte ... ein großer  Mann!

Beeindruckt bin ich auch von meiner Rundreise im Nordwesten von McPomm. Einzigartig historische Zeugnisse und Landschaft um Zurow, Neukloster, Eickelberg und Lübzin ...

11. Mai 2022

Im Stadtgarten sind bis zum 22. Mai großformatige Fotografien von Suzie Larke  ausgestellt. Zwischen Sonnenanbetern und Picknickern nun also Kunst. Besondere Fotografien: UNSEEN versucht "innere Zustände wie Zerbrechlichkeit zu visualisieren" ... eine Frau liegt nackt auf einer Theaterbühne  in vier Teile zerbrochen ... 

10. Mai 2022

Der vorläufige Höhepunkt des Musikjahres: Sevdaliza im Gloria. Hatte das Glück noch rechtzeitig ganz vorn an der Bühne Platz zu bekommen - gleich neben zwei russischen Studentinnen aus Göttingen. So erfuhr ich, dass Sevdaliza offensichtlich eine internationale Fangemeinde hat. Und aktuelle Hörproben:

SIRENS OF THE CASPIAN, das ganze Album ISON ...  'Men of Glass feat. Rome Fortune' und heute zum Abschluss das Wahnsinnsstück Rhode ... auf der Bühne singt sie ins Maschinengewehrmikrofon.

9. Mai 2022

Anfang 2021 hörte ich davon, dass Paten für historische Gräber auf Melaten gesucht werden ... erst Sanieren, Instandsetzen und dann Pflege. Und später dann selber reinlegen lassen. Und ich bin auch fündig geworden - das Grabmal unten aus ca. 1860. Vor 2 Monaten hatte endlich die Untere Denkmalschutzbehörde die vom ausgewählten Steinmetz vorgeschlagenen Reinigungsarbeiten genehmigt.

Nun warten wir auf die Entscheidung der Unteren Denkmalschutzbeördehörde, welche Reparaturarbeiten vorgenommen werden müssen. Dann bin ich nur noch für die Grabpflege zuständig,  später dann der Friedhofsgärtner, den meine Erben beauftragen werden. Ehrlich gesagt hatte mir der ursprüngliche Zustand am allerbesten gefallen ... aber wird ja vielleicht mal wieder so!

8. Mai 2022

Schlimme Niederlage für meine Partei, die SPD, in Schleswig-Holstein ... weit weg und die Gründe kenne ich nicht. Das war beim SPD-Sieg im Saarland ähnlich. Einziger Lichtblick: Die AfD ist zum ersten Mal aus einem Landtag rausgeflogen ... das wurde auch Zeit! Und das zum Tag der Befreiung vom Nationalsozialisten am heutigen Tag vor 77 Jahren.

Endlich wieder mal die Ehrenfelder Kunstroute   ...  seit Donnerstag stellen mehr als 140 lokale Künstler aus - in Privatwohnungen, Ateliers und Galerien sowie im Kulturbunker K 101 - unten einige Eindrücke von dort, in der Mitte eine Außenansicht.

7. Mai 2022

Den Wald roden, um Solarkraftwerke zu bauen – das war der Plan eines Großinvestors in Brandenburg. Rund 350 Hektar Wald sollten für das umstrittene Projekt verschwinden. Unsere neue Recherche zeigt ein heikles Dilemma der Energiewende auf. Die Stränge des Firmennetzwerkes der Lindhorst-Gruppe haben uns zu Geschäften geführt, die verheerende Konsequenzen für die Umwelt haben. Große Investoren, denen nachhaltiges Wirtschaften egal ist, haben zur Zeit leichtes Spiel." Hier der Report

Ein weiterer Schulungstag für neue Mentorinnen und Mentoren für Flüchtlingsfamilien - diesmal in der 'Alten Feuerwache' im Agnesviertel. Neue Engagierte, die letzten Samstag und heute für ihr Engagement vorbereitet wurden, werden am kommenden Dienstag 'Profile' der vielen Flüchtlingsfamilien, die um Unterstützung bei der Integration gebeten haben, kennenlernen - und sich für eine der Familien entscheiden. Geplant ist die Begleitung für mindestens ein halbes Jahr. Unterstützt werden die neuen Mentorinnen und Mentoren bei monatlichen Reflexionstreffen und jederzeit durch die 'Multiplikatoren', zu denen ich gehöre.

Unten der Tagungsort, die Alte Feuerwache im Agnesviertel

6. Mai 2022

Wer Musik der Richtung von Oliver Koletzki und Niko Schwind mag, der mag auch HVOB"Die Popstarwerdung von Anna Müller und Paul Wallner begann auf dem Nischen-Streamingportal Soundcloud und ihrem ersten Song „Dogs“, der die beiden 2012 unerwartet ins internationale Club-Rampenlicht katapultierte. „Dogs“ setzt sich aus einer melancholischen Frauenstimme, verspielten Midtempo-Beats und sanften Soundflächen zusammen. Die populäre Variante des Berliner Minimal-Techno klingt hier noch im Widerhall und als Zitat wider, wenngleich in den frühen fünfeinhalb Minuten HVOB-Musik bereits ein unverkennbarer, einen regelrechten Sog entwickelnder Sound durchklingt."

Und hier aktuelle Akustik-Proben von HVOB: Bruise und Capture Casa ... Beide heute in der Live Music Hall zu hören. Die Qualität des Weißweins dort hat noch viel Platz nach oben. Aber man kann ja auch Wein anschließend trinken ...

5. Mai 2022

Gestern war der Tag der Pressefreiheit ... und nun ein aktueller Fall, der zeigt, dass die Pressefreiheit sogar in Bayern ganz gut klappt. "Ich werde Sie vernichten. Ich werde Sie ausfindig machen, ich verfolge Sie bis ans Ende Ihres Lebens", so die Drohung des CSU-Generalsekretärs Mayer nach Angaben des bedrohten Journalisten - Mayer selber konnte sich an den genauen Wortlaut nicht erinnern (!?). Nun hat Mayer seinen Hut nehmen müssen .... der öffentliche Druck war riesengroß, so groß wie der Frust bei Söder, denn Mayer hatte er erst vor 2 Monaten ins Amt geholt.

"Bei der Gesellschaft oder Gemeinschaft / bei dem Unternehmen handelt es sich um

 - eine Gesellschaft / eine Gemeinschaft / ein ähnliches Modell im Sinne der §§ 2b / 15b EStG

 - eine Gesellschaft im Sinne des § 15 Absatz 4 Satz 6 bis 8 EStG.

 - eine Kosten- / Hilfsgemeinschaft."

Nachdem ich mich heute bei ELSTER zwischen diesen drei Alternativen entscheiden sollte, habe ich erst einmal abgespeichert, um nach Frustabbau fortzufahren. Offensichtlich haben alle Steuerzahler einen Steuerberater ...

Der Aussage „Wir leben in einer rassistischen Gesellschaft“ stimmt die Hälfte (50 Prozent) der Befragten zu. 90 Prozent der Bevölkerung erkennen an, dass es Rassismus in Deutschland gibt. Diese und viele andere interessante Ergebnisse sind heute in einer Studie vorgestellt worden - lesenswert!

Heute fielen mir eine Reihe von Plakaten auf, die 'Die Partei' im jetzigen Wahlkampf aufgehängt hat. Wieder sehr originell, wahrscheinlich wieder ca. 5 % in Köln ... 

4. Mai 2022

Nun ist Merz gestern im Schlafwagen nach Kiew gereist - als ich das Foto von ihm vor der Kulisse zerstörter Häuser heute Morgen auf der Titelseite sah, stellte ich unwillkürlich fest: Er hat an Kontur gewonnen, seitdem er Brille trägt.
"
Österreich stürzt bei Pressefreiheit ab" ... Grund für dieses Urteil ist die sogenannte Inseratenkorruption. Dabei geht es darum, die Berichterstattung durch politische PR-Botschaften zu beeinflussen. Diese Praxis, die laut Reporter ohne Grenzen (RSF) auch unter der neuen Regierung aus ÖVP und Grünen üblich ist, hat mit dazu geführt, dass Österreich in der aktuellen Rangliste der Pressfreiheit auf Platz 31 abgestürzt ist ... Verschlechtert hat sich die Lage auch in Deutschland, das im Vergleich zum Vorjahr um drei Positionen abgerutscht ist. Insgesamt ist das Arbeitsumfeld für Journalist:innen laut RSF in Deutschland gut. "Doch Gewalt, verbale Angriffe und Einschüchterungsversuche gegen Medienschaffende bleiben häufig." Diese Angriffe - allein 2021 waren es 83 - finden überwiegend Zusammenhang mit Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen statt."

Schon 21.30 h und immer noch 'fast hell', wie hier am Lenauplatz in Ehrenfeld, wo ich mich seit vielen Jahren einmal im Monat im BETHLEHEM treffe ... libanesisch-mediterrane Küche!

3. Mai 2022

Call To Arms & Angels ist das erste Studio-Album seit dem Erscheinen von “25” und gleichzeitig die erste Sammlung neuer Stücke der Briten seit nunmehr sechs Jahren. Eine Zeitspanne, die so groß ist wie noch keine andere Pause, die Archive jemals eingelegt hatten. Und so ist “Call To Arms & Angels” dann auch ein Doppel-Album und im Vinyl-Format sogar ein Tripple-Album geworden. 17 Songs, die das Beste sind, was Archive nach einer längeren kreativen Pause geschrieben und aus einer weitaus größeren Menge von Liedern ausgewählt haben. 17 Stücke, die allesamt stark genug sind, dass sie ihre Präsenz auf diesem Werk und gleichzeitig dessen Länge von gut 100 Minuten rechtfertigen. 17 Stücke, die abgesehen von Hip Hop alles repräsentieren, was Archive stilistisch jemals angefasst haben. 17 Stücke, die fast genauso vielfältig sind, wie das vor drei Jahre erschienene “25”. Durch das sie umfassende thematische Konzept und dessen Dynamik jedoch um Längen geschlossener wirken. Und wenn der ein oder andere Song auf sich alleine gestellt vielleicht nicht zu den stärksten im Kosmos von Archive gehört, so wachsen sie doch im dramaturgischen Albumkontext über sich hinaus." Das nächste Konzert von Archive in Köln ist am 19. Oktober 22 ... wieder im E-Werk.

Der Frühling ist da und zeigt sein schönstes Gesicht auch auf den Spielplätzen im Waldbadviertel und dem angrenzenden 'Hövi-Land'  ... heute waren wieder viele auch nach der Schule oder dem Kindergarten begeistert.

2. Mai 2022

Es ist verstörend und interessant zugleich - alle erwarten von Scholz Antworten und Stellungnahmen zu vielen Themen. Die einen sind in der Situation "Fordern", Scholz in der Situation 'Verantwortung' ... und dann der Politiker-Darsteller Merz. Muss gleich mal googeln, ob er jetzt nach Kiew geflogen ist, um sich mit Selenskyj abbilden zu lassen.

Entspannung am frühen Abend in angenehmer Atmosphäre mit netten Menschen beim 'Saufen für eine bessere Welt' der Karnevalsgesellschaft 'Ponyhof' an der Kartäuserkirche ...  bald wieder mal, denn die Temperaturen werden noch besser!

1. Mai 2022

Eigentlich wollte ich nach dem Kino (Der Waldmacher - sehr sehenswerte Dokumentarfilm des Oscar-Gewinners Volker Schlöndorff über die Arbeit des Tony Rinaudo, dem Gewinner des Alternativen Nobelpreises) nach Hause fahren, da komme ich mit der Linie 9 natürlich an der Deutzer Osterkirmes vorbei. Zwar bin ich kein 'Kirmesbesucher', doch da heute der letzte Tag war, habe ich mich kurz einmal umgeschaut ... es hat sich, außer der Technik, in den letzten Jahrzehnten nichts verändert. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Klaus Kirschbaum