Willkommen bei Klaus Kirschbaum in Köln
Willkommen bei Klaus Kirschbaum in Köln

Remplin

So prächtig sah das Schloss Mitte des 19. Jh. in einer Abbildung bei 'Schlie', Bd. 5, S. 114 aus

Etwas im Schatten von Basedow steht Remplin schon deshalb, weil 1945 ein Teil des Schlosses durch Brand verloren ging - ein Drittel ist noch übrig, dazu Fragmente außerhalb, typische Schnitterkasernen an der Hauptstarße, meist noch bewohnt, einige siechen dahin ... Einzigartig die Sternwarte, um die sich heute ein Verein kümmert - nur am Tag des offenen Denkmals ist sie 'geöffnet'.

Am meisten besucht ist die Schlosskapelle, von der Grundmauer ein Viereck, dann eher achteckig ...  heute sehenswerte Galerie, ganzjährig geöffnet ... mit regelmäßigen Veranstaltungen

Auch Dorothee Rätsch aus Passentin ist hier mit ihren typischen Terrakotta-Figuren vertreten ...

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Klaus Kirschbaum