Willkommen bei Klaus Kirschbaum in Köln
Willkommen bei Klaus Kirschbaum in Köln

Hohenzieritz

Hohenzieritz („Cyrice“) wird 1170 in einer Schenkungsurkunde erstmals urkundlich erwähnt. In der zweiten Hälfte des 18. Jh. wurde das Schloss Hohenzieritz erbaut, der Hohenzieritzer Park angelegt. Das Schloss Hohenzieritz wurde 1790 aufstocken und Sommersitz. 1810 starb hier Königin Luise von Preußen. Heute wäre sie wahrscheinlich Star in der Yellow-Press gewesen ... 

Die Sanierungsarbeiten waren gründlich. Zufällig war ich 2008 während der Restaurierungen dort, aber auch 2012, als alles fertig war.

"Seit dem 19. Juli 1810 war Hohenzieritz in aller Munde. Denn hier, im Sommerschloss ihres Vaters, starb überraschend die berühmte Königin Luise von Preußen. Ihr Sterbezimmer wurde alsbald ein Andachtsraum. Seither ist Hohenzieritz ein vielbereister Erinnerungsort. Die Mitglieder der europäischen Hocharistokratie gaben sich hier die Klinke in die Hand. Doch neben der Schwermut hat auch die Anmut ihren Platz, besitzt das Schloss doch noch heute den bedeutendsten und schönsten Landschaftsgarten in ganz Mecklenburg-Vorpommern," so die Eigendarstellung des Hauses. Im Haus selber ist heute auch praktisch eine Ausstellung des Lebens und Wirkens dieser Königin Luise ...

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Klaus Kirschbaum