Willkommen bei Klaus Kirschbaum in Köln
Willkommen bei Klaus Kirschbaum in Köln

obdachlos

Da hockte oder saß jemand im Halbdunkel, bedeckt mit allerlei Decken oder Lumpen, schmuddelig. Ein Gesicht entdecke ich nicht. Daneben ganz ruhig, dösend, ein mittelgroßes, mageres Hundewesen.

Viel werden die beiden von den Vorübergehenden nicht geschenkt bekommen. Dabei ist diese Stelle günstig, denn wer seinen Euro oder sein 50-Cent-Stück aus dem Schlitz des Einkaufswagens herausnimmt, könnte ja auf den Gedanken kommen, das Geldstück zu verschenken ... doch wohin? Ich sehe nicht einmal einen Becher oder Vergleichbares.

Wie immer habe ich auf dem Rückweg vor der Aldi-Filiale Ostheimer Straße in Vingst geparkt, weil im Haushalt etwas fehlte  ...

 

... bald hier die ganze Geschichte ...

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Klaus Kirschbaum