Willkommen bei Klaus Kirschbaum in Köln
Willkommen bei Klaus Kirschbaum in Köln

Ballwitz

1302 werden Dorf und Kirche zum ersten Mal erwähnt. Der heutige spätgotische Findlingsbau ist wohl um 1500 errichtet - sensationell: der Turm mit einer Mauerstärke von 150 cm, das Mauerwerk des Kirchenschiffs immerhin noch 93 cm. Der Turm der heutigen Kirche sah vor 200 Jahren noch etwas anders aus. Mehr dazu in Krüger, Bd. 3, S. 186 ff.

2001 als Deutschlands zweitschönstes Dorf ausgezeichnet 'Silber' ... im Wettbewerb 'unser Dorf hat Zukunft'. 

Das eigentliche Kleinod ist die alte Kirche. Unten eine historische Zeichnung in der Ballwitzer Kirche ...

Im Inneren ist heute noch alles so wie damals, selbst die alten Bilder: Oben einige historische Zeichnungen, unten Fotos aus der heutigen Zeit.

Unten der heutige Altar und die Kanzel

Außerdem erinnere ich mich noch wie heute daran, dass mich in Ballwitz ein ohrenbetäubender Krach erwartete - tausende von Staren gaben ein Konzert, wie ich es nie wieder gehört habe. Sie hatten sich in den dichten großen Bäumen rund um die Kirche versammelt ...

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Klaus Kirschbaum