Willkommen bei Klaus Kirschbaum in Köln
Willkommen bei Klaus Kirschbaum in Köln

Weinhaus Vogel

Wenn ich an den Eigelstein denke, dann fällt mir zuerst das Weinhaus Vogel ein; einzigartig geblieben, weil zu weit ab von den Touristenströmen! Auch die Zusammensetzung des Publikums ist einzigartig - man kommt aus der Nachbarschaft, nach Feierabend, auch noch mit Blaumann, die (meist internationalen) Studierenden der nahen Hoichschule für Muisk und Tanz, Rentner, Fußballfans (zu den Live-Übertragungen des FC) ... Leute allen Alters. Einzigartig auch die Schaufenster: Wie bei einem früheren Tante-Emma-Laden werden hier die Waren angepriesen; Weine, Liköre, Schnäpse ...

Und alles in einem Preisniveau, das vermuten lässt, dass man hier keine Zeit oder Lust hat, die Speise- und Getränkekarte zu ändern. Übrigens: donnerstags ist Reibekuchen auf der Speisekarte ...

Seit mehr als 120 Jahren existiert das Weinhaus Vogel jetzt - in Familienbesitz. Die Theke im Schankraum ist ein echtes antikes Stück. Als 1944 die beiden benachbarten Häuser von Bomben getroffen in Schutt und Asche fielen, hat das damalige Familienoberhaupt die Theke in den Keller gebracht. Kurz darauf wurde auch dieses Haus getroffen. 1945 wurden dann aber nur 2 Etagen wieder aufgebaut - und die Theke kam wieder an die alte Stelle ...

Klar, dass ich mit meinen Übernachtungs- oder Tagesgästen immer hierher komme - wo findet man schon so ein Original?! Weder in Köln noch anderswo!

Diese Kasse ist so alt wie das Haus ...

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Klaus Kirschbaum