Willkommen bei Klaus Kirschbaum in Köln
Willkommen bei Klaus Kirschbaum in Köln

Kunst in Köln

Wer Kunst in Köln sucht, der hat Glück ... hier ein kleiner Überblick ... meine Lieblingskünstler, meine Lieblingsgalerien und mehr ...  Am meisten fällt im Straßenbild auf, dass Köln die Heimat der Kunstschaffenden ist. Tolle Grafittis schaffen es, aus kahlen Beton- oder Ziegelsteinmauern originelle Kunstwerke zu schaffen.

Wieviele Gallerien es in Köln gibt, kann ich nicht sagen. Ein ganz ausgefallene Galerie liegt in der Südstadt, die Michael Horbach Stiftung (unten) mit dem Schwerpunkt Fotografie. Stiftungsschwerpunkt: Ausstellung von Werken süd- und mittelamerikanischer Fotokünstler. Die Verkaufserlöse gehen immer zu 100 % an die Künstler. Das können normale Galerien ohne Sponsor natürlich nicht leisten.

Eine kleine Galerie in Köln heißt kjubh ... warum auch immer. Hier finden regelmäßig Ausstellungen mit interessanten Kölner Künstler/innen statt, u.a. mit Tamara Lorenz.

Über sie habe ich einmal Gesine Grundmann kennengelernt, zum anderen Sarah Strassmann, mit der sie in Berlin in der Galerie Sandau & Leo ausstellte.

Über die Gelerie Kunstraub99 in der Aachener Str. 1002 habe ich den Künstler miegL kennengelernt -  bald mehr Details ...

Streetart ist das Stichwort für Kunst im ganz normalen Alltag - wie hier auf einem Verteilerkasten in Köln-Mülheim. Oben das Werk von seiLeise draußen, unten ein inzwischen zerstörtes Werk draußen, das man aber auch inzwischen für den 'Hausgebrauch' erwerben kann ... 'Streetart' für drinnen!

Zwei großartige Skulpturenparks laden ein - der Stammheimer Schlosspark (Foto unten) im Norden Kölns und der Skulpturenpark zwischen Zoo und Rhein ...

Und einer der interessantesten und geschichtsträchtigsten Locations ist der Bunker K101 (unten). Auf dem Gelände der ehemaligen Synagoge wurde 1940 ein Hochbunker errichtet - heute ein Ort für Kultur, Kunst und Erinnerung.

Gerade für junge Künstler und Künstlerinnen bieten Einrichtungen wie die Kulturkirche Ost die Chance, ihre Werke vorzustellen ... 

Exklusiv in Köln: ODONIEN im Gleisdreieck zwischen Ehrenfeld und Nippes ... ein ausgefallener Ort für mobile Metallkunst ...

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Klaus Kirschbaum