Willkommen bei Klaus Kirschbaum in Köln
Willkommen bei Klaus Kirschbaum in Köln

Tamara Lorenz

"Sie studierte Fotografie an der Fachhochschule in Dortmund und Medienkunst an der Kunsthochschule für Medien in Köln. Studienaufenthalte in Nottingham, Großbritannien und in New York am International Center of Photography runden ihre Ausbildung eindrucksvoll ab. Lorenz betrieb mit Künstlerkolleginnen und -kollegen den Kölner Kunstraum "Blast" und gründete 2016 mit einem Kollegen den Totalverlag für Künstlerbücher, die in kleinen Auflagen und Editionen erscheinen. Lorenz‘ Arbeiten wurden in Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland gezeigt, so in der Kunsthalle Düsseldorf, den Deichtorhallen Hamburg sowie in Mexico City, London, Peking und vielen weiteren Städten." so die Pressemitteilung der Stadt Köln, als Tamara Lorenz' neues Motiv für "Kunst an Kölner Litfaßsäulen" im Januar 2021 vorstellte.

25 Litfaßsäulenin Köln werden regelmäßig für ca. 3 Monate von einer Künstlerin oder einem Künstler gestaltet. Derzeit ist es die Kölnerin Tamara Lorenz, die 25 ausgesuchte Litfaßsäulen gestaltet hat, unten die Säule am Reichenspergerplatz vor dem OLG.

"Es ist eine sehr aktuelle und auch persönliche Arbeit," erläutert die Künstlerin. "Repeatrepetition ist eine Art gedankliches "Mise en Abyme", also ein Bild im Bild, unendlich und ohne Boden. Es verdeutlicht die frustrierte Resignation von Lorenz gegenüber den politischen Verhältnissen und der Unfähigkeit, auf globale Ereignisse zu reagieren. Gleichzeitig spielt sie auf den derzeit weit verbreiteten politischen Populismus an." ... so erklärt Tamara Lorenz:

"Trump, Putin, Bolsonaro oder auch Parteien wie die AfD wiederholen stetig ihre inhaltsleeren Behauptungen. Und diese Wiederholung der Wiederholung manifestiert sich als Wahrheit in der Realität, wird zur Tatsache." Bin auf ihre nächsten Ideen gespannt. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Klaus Kirschbaum