Willkommen bei Klaus Kirschbaum in Köln
Willkommen bei Klaus Kirschbaum in Köln

Blesewitz

Im Juli 2019 bin ich endlich wieder in Blesewitz gewesen und habe es im 'Tagebuch' festgehalten. Bei meinem ersten Besuch dort vor mehr als 10 Jahren war das Dorf noch nicht in den politischen Schlagzeilen ... und wenn doch, dann von mir unbemerkt.

"... Eine weitere Rundfahrt zwischen Friedland und Anklam in Nordvorpommern stand auf dem Programm. Im Mittelpunkt stand Blesewitz - der Ort, der es nach mehreren Wahlen immer in den Schlagzeiten brachte. 2006 hatte dort die NPD 32 % der Stimmen erhalten, 2011 29 %. Dann kam die AfD bei den Landtagswahlen 2016 auf 48 %, die NPD auf nur noch 17 %. Also schauten alle auf die Europawahl 2019: Hier "schrumpften" die beiden Parteien auf 32 % (AfD) und 13 % (NPD) - ein Rückgang von 65 % auf 45 % für die Rechtspopulisten bzw. Rechtsradikalen. Wie sieht ein solches Dorf aus? Das war die spannende Frage." 

Nach längerem Rundgang ein gespaltener Eindruck.

Auf der einen Seite eine gepflegte Umgebung der Kirche, des Pfarrhofes, des Bioladens neben dem Biohof, des Spielplatzes neben dem Feuerwehrhaus und ein Park, in dem gerade der Rasen gemählt wude. 

Auf der anderen Seite eine leerstehendes Gutshaus, schon zu DDR-Zeiten wurde die Fassade 'geglättet'. Die Fensterscheiben sind überwiegend eingeworfen, einige ruinöse Speicher und Ställe, von Hecken halb verdeckte Hinterhöfe, in denen mittags Männer mittleren Alters mit Cowboyhüten Flaschbier trinken. 

Vielleicht gibt es hier nur ganz links und ganz rechts? Im Netz bin ich auf ein Video aufmerksam geworden - wie gesagt: Blesewitz steht unter Beobachtung der Presse - hier die Bild-Zeitung:

Doch es gibt auch originelle Alternativen ...

Hätte ich das Programm oben gekannt, hätte ich mir das Geschehen vor Ort gern angesehen. Natürlich habe ich auch kontrolliert, ob es einen öffentlichen Nahverkehr gibt - ist ja oft zu hören, wenn man danach fragt, welche Defizite es geben könnte. Hier zeigt sich allerdings, dass um 17.26 h die letzte Verbindung nach Anklam besteht (nächste größere Stadt). Und das nur in der Woche .... also ein Restaurant- oder ein Kneipenbesuch in Anklam am Wochenende ist schlicht nicht möglich, jedenfalls nicht mit dem ÖPNV ...

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Klaus Kirschbaum