Willkommen bei Klaus Kirschbaum in Köln
Willkommen bei Klaus Kirschbaum in Köln

Kutzerow

Das Gut in Kutzerow ist typisch für den Norden Deutschlands, für das ehemalige feudale System.

"Als dominanter Baukörper der Anlage wirkt das etwa mittig an der Westseite platzierte ehemalige Herrenhaus. Laut Quellen wurde es 1740 errichtet. Im Verlauf der folgenden Jahrhunderte erlebte das Gebäude mehrfach Umbauten. Zu größeren Veränderungen kam es vor allem im letzten Viertel des 19. Jahrhunderts, in den 1930er Jahren sowie besonders in der Phase nach 1945 mit der Umnutzung des Gebäudeinneren zu Wohnzwecken. Das Innere des Herrenhauses wurde nach 1945 durch den Einbau mehrerer Wohnungen stark verändert. Dieser wird jedoch wiederhergestellt.
Der ursprüngliche Grundriss lässt sich jedoch erkennen. Prägende Elemente der Struktur waren vermutlich ein zentral angeordnetes, relativ bescheidenes Entrée, von dem aus früher die seitlich im Erdgeschoß angrenzenden größeren Gesellschaftszimmer sowie über eine schlichte Treppenanlage das Obergeschoß mit kleineren Wohnräumen erschlossen wurden. Aus der Bauzeit bzw. frühen Umbauphasen haben sich in den genannten Räumlichkeiten nur vereinzelt Ausstattungsdetails erhalten; hervorzuheben sind Dielenfußböden, Teile der Treppe, Türen, Türbeschläge sowie ein Oberlicht im Eingangsbereich. An der Nordseite erhielt das Herrenhaus im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts einen großen Saalanbau. Er wurde über einem hohen Sockel aus gespaltenem Feldstein als Massivbau mit glatt verputzten Fassaden und sehr flach geneigtem Satteldach ausgeführt. An den drei freistehenden Seiten reihen sich große Rechteckfenster mit Kreuzstock- und Sprossenteilung," so die Angaben zur Einladung zur Besichtigung

Im Gutshaus selber sind Fotos aus alten Zeiten zu sehen (Beispiel oben). Unten die kleine Kirche, die allerdings bei meinem Besuch verschlossen war

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Klaus Kirschbaum