Willkommen bei Klaus Kirschbaum in Köln
Willkommen bei Klaus Kirschbaum in Köln

Wolfshagen

Ein Ort voller Denkmale aus unterschiedlichen Zeiten. Unten die Kirche aus dem 19. Jh., heute genutzt für Hochzeitsfeiern oder Konzerte. 

Unten die "Erbbegräbnisstätte" aus dem 18. und 19. Jh. der Familie von Schwerin mit Grabtafeln

Das Wolfshagener Schloss wurde 1945 mit den nebengebäuden gesprengt und abgetragen - nichts ist mehr übrig. Die Burg aus dem 13. Jh. fiel dem 30-jährigen Krieg zum Opfer. Die Ruine unten ist jetzt hinter Bäumen versteckt.

Oben die Königssäule aus dem Jahr 1828 - sie erinnert an die Napoleonischen Kriege:
"... Den Gebliebenen / Euer Kampf war unser Sieg / Euer Todesbann ein Freiheitsbrief / Frieden Euch! Wer so erlag, entschlief / nur fuer diese Spanne Zeit / denn der stillen Gruft entstieg / Opfertod's Unsterblichkeit.“ „Zum Gedaechtniss / Leipzig / den 18ten October 1813“ „Zur Anerkennung / Paris / den 31ten Maerz 1814“ „Der Nachwelt / Belle Alliance / den 18ten Juni 1815“

Unten einer der typischen Bauten unter Denkmalschutz: das preußische Zollhaus

Oben die Fliesenbrücke am Haussee auf der Rückseite des großen Speichers (unten)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Klaus Kirschbaum