Willkommen bei Klaus Kirschbaum in Köln
Willkommen bei Klaus Kirschbaum in Köln

Idylle westwärts

Von der Wittower Fähre geht's nach Vaschvitz, Holztenhagen und Tribkevitz, Trent, Ganschvitz und Freesen nach Granskevitz und Zubzow - unten das Schloss, eines von vielen in der Gegend. 

Über Udars (hier oben das verfallende Gutshaus) und einen Abstecher nach Poggenhof  führt die Straße nach Schaprode (unten ein Blick in die Schaproder Kirche).

Weiter östlich liegt die Halbinsel Lebbin zwischen dem Breetzer Bodden und dem Großen Wasmunder Bodden: hier liegt Vieregge und Lebbin, ein Dorf mit einem Schloss und einem kleinen Hafen - dorthin werde ich mit Sicherheit bei meinem nächsten Besuch reisen und in dieser Stelle berichten. 

Weiter südlich liegt Laase und Liddow (oben ein alter Schiffsrumpf, der auf Renovierung wartet), Neuenkirchen und Breetz, Reetz und Zessin, Neuendorf (unten die Schlossruine, die wohl weiter verfallen wird)

 ...  Tribbevitz und Helle, TetzitzRappin (unten) und Groß Banzelvitz. ...

...  über Kartzitz (unten das sanierte Gutshaus) und Moisselbritz weiter nach Westen ..

... nach Woorke und Veikvitz, Schweikvitz und Gagern, SilenzVenz und Kluis nach Gingst (unten ein Blick in die schmuckvolle Kirche).

Dann folgt ein noch nicht besichtigter Teil Rügens, die Halbinsel Ummanz (mit den Orten Volsvitz, Rattelvitz, Varbelvitz und Mursewiek, Lieschow und Ummanz, Klein Kubitz und Groß Kubitz) und die gleichnamige Insel (mit den Orten Waase und der Haflingerzucht, Wusse und Suhrendorf, Haide und Markow) 

Und in meiner nächsten "Rügenexpedition" gibt es dann noch weiter südlich zu erkunden bis hin nach Dreschvitz und Güttin.

Von Pansevitz und dem Schlosspark über Boldevitz (oben das Schloss) mit der über 500 Jahre alten Muttereiche geht die Fahrt über Patzig, Thesenvitz, Ramitz, Muglitz und Parchtitz nach Bergen, der Inselhauptstadt. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Klaus Kirschbaum