Willkommen bei Klaus Kirschbaum in Köln
Willkommen bei Klaus Kirschbaum in Köln

Rund um Bad Sülze

Die letzte Rundreise 2018 hatte Bad Sülze und die Umgebung als Ziel - neben zwei Windmühlen und einer alten Kirche einige Originale wie dieses leerstehende ehem. Hotel (Foto unten). Gegenüber ist allerdings ein nettes Cafe mit leckerem Kuchen ...

Von Gnoien kommend beginnt die Fahrt in Klein Nieköhr und Groß Nieköhr, Gottesgabe und Samow, Lühburg, Duckwitz, Striefeld und Repnitz, Woltow und Selpin, Reddershof, Vilz und Tessin, Neu Gramstorf, Klein Tessin und Helmstorf. 

Von Viecheln (oben das Gutshaus) weiter geht es von Behren-Lübchin, Bäbeliz, Breesen (unten das Gutshaus), Nütschow, Carlsthal und Böhlendorf und Schabow.

Auf der Reiseliste fehlen noch Nustrow, Kowalz und Sophienhof, Thelkow und Starkow, Alt Stassow und Neu Stassow, Liepen und Burg Liepen bis Grammow.

Weiter geht die Reise über Reddersdorf (oben das Gutshaus), Kneese, Dudendorf und Kucksdorf, Schulenberg, Fahrenhaupt, Dettmannsdorf und KölzowWer sich ein wenig umsieht, der findet unglaubliche Verstecke wie diese verschrotteten Autos.

Nur wenig schneller bewegt sich der Verkehr an der zusammengefallenen Moorbrücke bei Triebsees/Glasewitz vorbei: Im Herbst 2017 war die A 20 - Fahrbahn auf über 100 m nach 12 Jahren Nutzung weggesackt. Jetzt wird eine Behelfsbrücke aufgebaut, die Ende 2018 provisorisch fertig sein soll ... näher kam man nicht ran! Und bei der Fahrt auf der Umleitungsstrecke L19 bin ich 37 km/h gefahren, das sind 7 km/h zu viel - das kostet 15 € (Az. 56102115-37)

Eine zweite Tour geht von Zarnewanz, Gnewitz und Stubbendorf, Stormstorf, Barkvieren und Neu Barkvieren, Wendfeld, Reppelin, Wendorf und Neu Wendorf, Dammerstorf, Wöpkendorf, Neu Steinhorst und Alt Steinhorst, Carlsruhe, Neu Guthendorf und Altguthendorf nach Marlow. Unten einer der zahlreichen exotischen Vögel im dortigen Vogelpark ...

Die dritte Rundreise von Marlow aus war 2021 in den Tagen der jährlichen MittsommerRemise. Durch das Recknitztal geht es nach Plennin, Palmzin und Zornow nach Semlow.  Unten der Park des Schlosses Semlow mit dem malerischen kleinen Haussee.

Weiter über Forkenbeck, Eixen, Kavelsdorf nach Bisdorf, wo eine Familie nach und nach das alte Gutshaus und die Nebengebäude saniert hat - jetzt Pferdepension und mehr ... unten ein Nebengebäude, as noch im ursprünglichen Zustand (= Verfall) ist.

Nach Hugoldsdorf, Drechow, Rönkendorf und Krakow erreicht man Landsdorf.(unten das restaurierte Gutshaus) mit einem sensationellen Park der Superlative ...

Ziel ist schließlich die Stadt Tribsees ...

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Klaus Kirschbaum