Willkommen bei Klaus Kirschbaum in Köln
Willkommen bei Klaus Kirschbaum in Köln

Fünf Reisen durch Ostvorpommern

... um Friedland, Anklam und Wolgast

Die erste Reise geht ganz im Osten los durch die Ückermünder Heide in Marienthal und Borken, Glashütte und Hintersee nach Ahlbeck, Rieth, Altwarp, Warsin, Luckow und Vogelsang nach Ueckermünde (unten ein Blick ins Innere der Marienkirche). 

Über Eggesin, Torgelow, den Müggenburger Teerofen, Heinrichsruh, Ferdinandshof bis nach Blumenthal. Mit dem Ort Blumenthal habe ich mich zufällig etwas ausführlicher beschäftigt, weil ich neugierig einem Literaturhinweis nachgegangen bin. Weiter von Sprengersfelde und MeiersbergWilhelmsburg, Heinrichswalde, Rothemühl, Gehren über Galenbeck (Bild unten vom Turm der Burg Galenbeck aus 'Krüger', Bd. 2, S. 426), Wittenborn, Schönhausen nach Strasburg

Von Groß Daberkow und Klein Daberkow, Kreckow mit Schloss, Helpt, Pasenow, Holzendorf, Groß Miltzow, Badresch, Voigtsdorf, Rattey (unten ein Blick auf die "nördlichsten Weinberge Deutschlands", so die Eigenwerbung), Poggendorf, Lindow, Golm, Kublank, Neetzka, Warlin, Glienke, Ihlenfeld bis Neuenkirchen  2017 und 2019.

Von Glocksin, Neverin, Trollenhagen und NeddeminRossow, Staven, Ganzkow, Brunn, Dahlen, Roggenhagen, Salow, Pleetz, Roga und Bassow, Sadelkow, Genzkow, Eichhorst, Jatzke, Brohm, Cosa, Schönbeck, Friedrichshof, Lübbersdorf, Kotelow bis Friedland.

Die zweite Reise geht von Bresewitz, Dishley, Beseritz, Schwanbeck und Ramelow, Siedenbollentin, Werder, Grischow, Grapzow, Kessin, Wodarg, Kölln, Breest nach Klempenow (unten ein Blick auf die Burg Klempenow)

Nicht weit entfernt die Burgruine Landskron, wohin wir über Neuendorf B und Janow  kommen, und weiter immer nördlich des Landgrabens entlang (Neuendorf A gibt es auch ... 30 km Luftlinie entfernt; dazu an anderer Stelle mehr) ... weiter nach Iven, Wegezin, Denin, Japenzin und Rebekow und Spantekow (unten ein Blick auf die Anlage). 

Über Drewelow, Rubenow, Zinzow, Kavelpaß, Boldekow, Sarnow, Schwerinsburg finden wir Putzar (unten ein Blick in die Ruine - unwirklich, der Baum, der aus dem Türbogen wächst)

Die dritte Reise geht von Friedlang aus Sandhagen, Klockow, Schwichtenberg (Foto unten Blick in eine historische Ausstellung dort), Wietstock, Altwigshagen, Löwitz, Schmuggerow, Rathebur, Neuendorf A, Lübs, Ducherow, Rossin, Neu Kosenow, Alt Kosenow, Kagendorf, Dargibell ...

weiter über Wusseken, Panschow, Stretense, Müggenburg, Alt Teterin, Neuenkirchen, Thurow, Nerdin nach Blesewitz (unten ein Überbleibsel aus dem letzten Wahlkampf), bevor Anklam erreicht ist.

Für die vierte Reise führt im Westen von Anklam zur Ostsee über Pelsin, Gellendin, Woserow und Bargischow nach Auerose (unten ein Blick auf das halbsanierte Schloss von Auerose).

Die Orte Busow, Rosenhagen, Bugewitz, Leopoldshagen, Mönkebude bis Grambin an der Ostsee habe ich noch nicht kennengelernt, das wird in absehbarer Zeit nachgeholt.

Nördlich von Anklam liegt das Peenetalmoor, westlich von Anklam geht es von Butzow über Görke, Tramstow, Postlow, Medow, Krien, Steinmocker, Krusenfelde und Gramzow nach Neetzow (Foto unten).

Nördlich von Neetzow liegen die Peene-Niederungen, ein unwegsames Gebiet ohne Brücken über die Peene von Jarmen bis Anklam ... 24 km. Auf meiner Landkarte war eine Fährverbindung eingezeichnet: Gützkower Fähre, gleich 'am Fischerhaus'. Doch leider wurde der Weg zur Fähre immer schmaler. Bis zur Peene kam ich nicht. Auch 'per pedes' ging es nicht wirklich bis zum kleinen Fluss ... hier hat es schon lange keine Fähre gegeben. 

Also bin ich dann südlich der Peene entlang gefahren. Klein Toitin und Groß Toitin, Kagenow, Priemen, Liepen, Preetzen, Wussentin, Dersewitz, Grüttow nach Stolpe (hier gibt es eine Fähre, aber nur für Personen)

Die vierten Reise kann jetzt nördlich der Peene fortgesetzt werden. Über Ziethen, Jargelin, Menzlin und Salchow, Groß Polzin und Klein Polzin, zunächst nach Quilow (unten) und dem dortigen historischen Wasserschloss, das langsam aber sicher gerettet wird.

Die vierte Tour endet mit dem Weg über Vitense, Pätschow, Lüssow (unten das Herrenhaus zu Beginn der Sanierung, als ich dort vorbei kam) , Pentin, Owstin, Gützkow, Breechen nach Jarmen.

Die fünfte Reise geht durch das Dreieck zwischen Anklam, Jarmen und Wolgast. Ab Bandelin und Vargatz, Dargezin (unten ein Graffiti an einem leerstehenden Haus) und Kammin, Kölzin, Dambeck und Gribow nach Ranzin, Thurow und Oldenburg und Schmatzin.

Von Schlatkow, Wolfradshof, Groß Jasedow, Klein Bünzow, Groß Bünzow und Pamitz, Kitschendorf nach Bömitz. Hier hatte ich mich 2014 im ehem. Gutshaus, heute Hotel (Foto unten), eingemietet, um die Gegend zwischen Greifswald und Anklam zu erkunden. 

Weiter über Wahlendow, BuggowRubkow und Krenzow, Daugzin und Murchin, Pinnow und Lentschow, Wangelow, Jamitzow,  Buggenhagen, Lassan (hier habe ich zahlreiche tolle Momente festgehalten - so wie diese Institution unten), Pulow, Klein Jasedow, Waschow und Wehrland, Seckeritz und Zemitz nach Buddenhagen

Bis Wolgast fehlen noch die Orte Radlow und Strettin, Klein Kiesow (unten ein Blick auf das verfallende Gutshaus) und Groß Kiesow, Schlagtow, Kessin und Kressow nach Züssow und Karlsburg

Über Zarnekow, Wrangelsburg, Lühmannsdorf und Hohendorf erreichen wir Wolgast (unten der Hafen)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Klaus Kirschbaum