Willkommen bei Klaus Kirschbaum in Köln
Willkommen bei Klaus Kirschbaum in Köln

Quilow

Das ursprüngliche Wasserschloss aus der 2. Hälfte des 16. Jh. hat den 30-jährigen Krieg weitgehend überstanden. Es gab mehrere An- und Umbauten. Doch der Leerstand von 1885 bis 1920 war ebenso wenig förderlich für das Gebäude wie das Zuschütten des Wassergrabens. Dies hatte die abenteuerlichen Risse zur Folge (unten)

Kaum zu glauben, dass es vor der Wende in diesem Gebäude Schule, Turnhalle usw. untergebracht waren. Nach der Wende fand sich natürlich kein Käufer für das marode Gebäude. Sanierungsmaß-nahmen gibt es seit 1992, sie dauern bis heute an. Bei meinen beiden letzten Besuchen habe ich keine Veränderungen feststellen können. Es gab jedoch wenigstens interessante Schautafeln ...

Über facebook erfuhr ich, dass es so viele Fortschritte gibt. Schließlich hat die jetzt fördernde Stiftung Kulturerbe Interessantes auf ihrer Seite gepostet.

Um so mehr war ich erstaunt, als ich am 10. Juli 2020 wieder vor Ort war! Das nenne ich Fortschritt! Da wird es nicht mehr lange dauern, bis hier Eröffnung ist!

Vom Schloss einmal abgesehen ... das Dorf ist einfach traumhaft, hier oben ein Blick über den Dorfweiher zum Schloss, unten ein typisches altes verlassene Haus an der Dorfstraße ...

Da überlege ich als Fan 'alter Steine' doch ernsthaft, ob man sich hier nicht ans Renovieren machen sollte ... unten die alte Kirche des Dorfes. Von Öffnungszeiten habe ich nichts gelesen ...

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Klaus Kirschbaum