Willkommen bei Klaus Kirschbaum in Köln
Willkommen bei Klaus Kirschbaum in Köln

Görzhausen ... Skulpturenweg ... Duwentester

Diese drei Worte gehören zuammen. ... Görzhausen ist nach meinen Informationen der erste Ort in McPomm, in dem vor vielen Jahren der letzte Einwohner den Ort verlassen hat. Heute bewohnen nur noch Zugereiste und Touristen den malerischen Ort - vor allem aber Wilfried Duwentester mit Familie im historischen Schafstall. Er ist Zugereister aus Hamm in Westfalen und kam über Berlin nach der Wende nach Görzhausen.

Anfang der Nullerjahre kam ich bei Kunst offen hier vorbei und entdeckte Atelier und Ausstellungslocation im umgebauten Schafstall und draußen. Unvergessen die Situation, als ich den mir noch unbekannten Künstler suchte; er war weder draußen noch drinnen anzutreffen. Aber alle Türen standen offen, sogar die Privatwohnung. Als ich alles inspiziert hatte und zum Auto zurückging, sprachen mich andere Besucher an, ob ich der Künstler sei. Aber der - wie sich später herausstellte - war bei Nachbarn zum Mittagessen und dort irgendwie 'hängengeblieben'. Oben ein Blick in die Freiluftwerkstatt, unten 'Duwi' im Hauseingang. Den historischen Schafstall hatte er mit Freunden selber umgebaut; heute sind hier Werkstatt, Atelier und Ausstellungsräume in Parterre sowie im 1. und 2. Stock Ferien- und Dauerwohnungen

Oben ein Blick ins Atelier 2009 .. eine kleiner Wächter-Kollektion ...mehr hier ..Unten ein Blick in die Eingangshalle - im Sommer für Vögel beliebtes Sportrevier ...

Oben ein Blick in das Freiluft-Atelier, unten ein Objekt am historische Skulpturenweg.

Unten ein Objekt des neuen Skulpturenwegs ("Lichtstein" von Wilfried Duwentester aus Granit, Plexiglas, Solarlampen und Stahl - 2015)

Oben das "Nest" von Bernd Überall (aus 2001: Lärchenholz und Kunststoff), unten eine Granit-Skulptur von Jimmy Schütz "Kopf" aus 2005  

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Klaus Kirschbaum